So, 08.12.2019 9° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Erwerbsbeteiligung von Frauen und Männern

Beschäftigungsquote und Lohnentwicklung

Frauen erhalten im Schnitt rund ein Drittel weniger Lohn

Landesweit lag die Beschäftigungsquote der Frauen 2017 bei rund 55%. Von den kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein hatte Lübeck mit 53% die höchste Beschäftigungsquote von Frauen, gefolgt von Neumünster (53%), Flensburg (52%) und Kiel (49%).

Monats-Bruttolohn Lübeck, Lohn- und Einkommensteuerpflichtige Frauen und Männer 2007 – 2014

Frauen erhalten im Schnitt rund ein Drittel weniger Lohn
Wie der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2007 - 2014 für Lübeck zu entnehmen ist, erzielten Frauen in der Hansestadt 2014 im Schnitt einen Jahres-Bruttolohn von 20.908 Euro, d.h. einen Monatslohn (:12) von rund 1.742 Euro. Männer erhielten rund 30.423 Euro im Jahr bzw. 2.535 Euro pro Monat. Somit verdienten Frauen im Schnitt pro Jahr 9.515 Euro weniger bzw. pro Monat rund 793 Euro weniger als Männer. Der Lohn lag damit um fast ein Drittel (31%) unter dem der Männer. Insgesamt stiegen zwischen 2007 und 2014 die Löhne, bei den Männern mit 367 Euro/Monat etwas stärker als bei den Frauen (312 Euro).

Ab Herbst 2019 finden Sie hier weitere Daten …

Das könnte Sie auch interessieren