Do, 12.12.2019 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Flächennutzungsplan

Art der Bodennutzung im gesamten Stadtgebiet

Der Flächennutzungsplan stellt die Art der Bodennutzung für das gesamte Stadtgebiet, die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergibt, in den Grundzügen dar. Im Flächennutzungsplan können die für die Bebauung vorgesehenen Flächen nach der allgemeinen Art ihrer baulichen Nutzung (Bauflächen) dargestellt werden als

  1. Wohnbauflächen (W)
  2. gemischte Bauflächen (M)
  3. gewerbliche Bauflächen (G)
  4. Sonderbauflächen (S)

(Baunutzungsverordnung - BauNVO, § 1 (1))

Der Flächenutzungsplan bedarf der Genehmigung des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein. Bebauungspläne sind aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln. 

Der Flächennutzungsplan wurde von der Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck am 31.08. / 07.09.1989 beschlossen und am 17.08.1990 vom Innenminister des Landes Schleswig-Holstein genehmigt und mit Datum vom 08.10.1990 rechtswirksam.

Den Flächennutzungsplan zum Download finden Sie hier (pdf, 11 MB).
Den Erläuterungsbericht zum Flächennutzungsplan finden Sie hier (pdf, 0,5 MB).

Das könnte Sie auch interessieren