Dienstag 28.06.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Frauen in die Politik

Aktiv im politischen Amt

Sie sind daran interessiert, was um Sie herum passiert.
Sie können gut organisieren, zuhören, vermitteln und erklären. Sie engagieren sich vielleicht schon ehrenamtlich für Kultur, Soziales, Umwelt oder Sport? Sie finden jedoch, dass Ihre Anliegen und Themen nicht gut genug vertreten sind und dass zu wenige Frauen in politischen Ämtern aktiv sind? Warum entscheiden Sie nicht einfach mit einem politischen Mandat direkt mit?

Um das Zusammenleben in Lübeck zu verbessern, engagieren sich bereits heute viele Frauen ehrenamtlich in Vereinen, der Wirtschaft, Stiftungen, Verbänden und anderen Institutionen. Warum nicht auch in der Kommunalpolitik ?

Mit der Reihe "Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik - Frauen sind dabei" wollen wir Frauen anregen, das Leben und die Kommunalpolitik in der Stadt mit ihren Kompetenzen und Erfahrungen zu bereichern und zu guten kommunalpolitischen Entscheidungen beizutragen - auch in der Bürgerschaft und in den Ausschüssen der Hansestadt.

 

Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik 

Gemeinsam mit einer Gruppe von Frauen möchten wir politisch interessierte Frauen durch

  • Einstiegs-Veranstaltungen "Wie funktioniert Kommunalpolitik?"
  • Fortbildungen (Rhetorik, Körpersprache, Debattieren, Öffentlichkeitsarbeit u.a.)
  • Besuche von Ausschüssen und Bürgerschafts-Sitzungen, Treffen mit Frauen der Bürgerschaft
  • Frauen-Bürgerschafts-Sitzungen
  • direkte Gespräche mit erfahrenen Kommunalpolitiker:innen

ermutigen, sich stärker einzubringen und aktiv an politischen Entscheidungen mitzuwirken.

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Neben der laufenden Veranstaltungsreihe „Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik - Frauen sind dabei!“ wird zur Zeit beratschlagt, wie wir mittel- und langfristig mit frauenpolitischen Themen mehr Gewicht in dieser Stadt bekommen. Wenn Sie Ideen haben – lassen Sie es uns wissen!

 

 

Frauen, die schon in der Kommunalpolitik aktiv sind

Die Lübecker Stadtzeitung hat 2015 einige Frauen aus der Lübecker Bürgerschaft portraitiert. Die Artikel dazu finden Sie hier. (Die Rechte für die Artikel liegen bei Frau Glinz, wir danken für die Nutzungsmöglichkeit.)

Welche Frauen noch kommunalpolitisch aktiv sind, können Sie hier auf den Seiten der Lübecker Bürgerschaft und der Ausschüsse nachlesen.

 

 

Demokratie-Defizit: Wenige Frauen in der Lübecker Kommunalpolitik

Der Anteil der Frauen in der Lübecker Kommunalpolitik ist in den vergangenen Jahren stark zurück gegangen. Seit 2006 sank sowohl der prozentuale Anteil als auch die Anzahl der Frauen in der Lübecker Bürgerschaft. Zwischen 2010 und 2014 hat sich ihr Anteil von 20 auf 12 fast halbiert; aktuell sind 14 der 49 Bürgerschaftsmitglieder weiblich. Von 1982-2006 hingegen stieg der Anteil der Frauen von 14 auf bis zu 40%. Aktuell (2018) ist er auf 29% gesunken und bewegt sich auf dem Niveau der 90er Jahre.

 

 

Frauen-Bürgerschaften

Am 4. März 2016 fand die 2. Frauen-Bürgerschaftssitzung in Lübeck statt. 41 Anträge wurden eingebracht, kompetent und sachorientiert diskutieren die mehr als 80 Teilnehmerinnen. Jetzt liegt die Dokumentation dieser Sitzung vor.

 

 

Tipps, Informationen und Broschüren zum Einstieg in die Kommunalpolitik

Sie wollen in die Kommunalpolitik einsteigen, wissen aber nicht wie? Nehmen Sie gerne an unseren Seminaren „Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik. Frauen sind dabei“ (Einstieg in die Kommunalpolitik) teil. Sie finden diese im Flyer (siehe oben: Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik). Oder rufen Sie uns an unter 0451-122-1615.

Broschüre „Frauen in die Kommunalpolitik“ des Landesfrauenrates Schleswig-Holstein, Ein Praxisleitfaden für Einsteigerinnen.

 

Das könnte Sie auch interessieren