Montag 03.10.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Frauenbüro

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte

Aufgabe des Frauenbüros ist es, die gesellschaftliche Gleichstellung von Frauen und Männern in Lübeck zu befördern. Chancengleichheit kann nur dann erreicht werden, wenn es nicht mehr wichtig ist, welches biologische oder soziale Geschlecht die Menschen haben.

Gleichstellung bedeutet, dass allen Frauen und Männern die gleichen Möglichkeiten zustehen, ihr persönliches und berufliches Potential zu entfalten – und die Rahmenbedingungen geschaffen sind, dass sie das auch tun können.

Das Frauenbüro unterstützt die gezielte Förderung für Frauen in der städtischen Verwaltung. Gleichzeitig ist stets im Blick, wo auch Männer benachteiligt sein können, wie beispielsweise bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir schaffen Aufmerksamkeit für die Fragen der Geschlechtergerechtigkeit und wollen Lübecker:innen für diese Themen sensibilisieren. Hierfür kooperieren wir mit unterschiedlichsten Institutionen, der kommunalen Politik, Projekten, Vereinen und Verbänden vor Ort. Selbstverständlich sind wir auch auf Landes- und Bundesebene vernetzt, um aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zur Geschlechtergerechtigkeit mitzugestalten und diese dann vor Ort, hier in Lübeck umzusetzen.

Kontakt Frauenbüro

Aktuelles

 

17.11.2022: Hybrid-Veranstaltung „Demokratie braucht Frauen“ – politische Teilhabe von Frauen an Kommunalpolitik

Donnerstag, 17. November 2022, 18 - 20 Uhr

Demokratie braucht Frauen – politische Teilhabe von Frauen an Kommunalpolitik

Hybrid-Veranstaltung: Vorstellung der Ergebnisse der Studie „Parteikulturen und politische Teilhabe von Frauen“ - mit konkreten Handlungsempfehlungen

In Lübeck stellen Männer aktuell 73 % und Frauen nur noch 27 % der Mitglieder der Bürgerschaft. 2006 waren es noch 40 % Frauen. Noch nie gab es ein Parlament in Deutschland, das auch nur annähernd paritätisch mit Frauen und Männern besetzt war. Und auch in den Parteien gibt es weiterhin deutlich mehr männliche als weibliche Mitglieder. Was sind die Ursachen und wie lässt sich das ändern?

Ansatzpunkt hierfür liefert eine repräsentative Befragung von mehr als 800 Politiker:innen aus Bund, Ländern und Kommunen der sechs im Bundestag vertretenen Parteien. Untersucht wurde, mit welchen Hürden Frauen, die sich parteipolitisch engagieren, konfrontiert sind. Ganz konkrete Ideen und Handlungsempfehlungen, die dazu beitragen können, mehr Frauen für Politik zu gewinnen und zu halten, werden vorgestellt.

Referentin: Dr. Helga Lukoschat (Foto links), Vorstandsvorsitzende der Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (Berlin) und Autorin der Studie „Parteikulturen und die politische Teilhabe von Frauen“

Hybrid-Veranstaltung, d.h. eine Teilnahme ist in Präsenz oder online möglich. Kinderbetreuung wird – mit Voranmeldung - angeboten.

Ort: Medienwerkstatt der „Trave“ / Stadtwerke Lübeck, Geniner Str. 80, 23560 Lübeck. Oder online.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Veranstalterin und Anmeldung: bis zum 10.11.2022 an das Frauenbüro der Hansestadt Lübeck, frauenbuero@luebeck.de oder Tel: 122-1615

Hier geht es zum Infoblatt zur Veranstaltung

 

 

Erster Lübecker Aktionsplan Gleichstellung

Nachdem die Hansestadt Lübeck 2019 der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene beigetreten ist, liegt nun der erste Aktionsplan zur Umsetzung der Charta in Lübeck vor.

Entwickelt wurde der Aktionsplan unter breiter Beteiligung von Bürger:innen und städtischen Akteur:innen in Lübeck. Er umfasst 52 konkrete Maßnahmen, die alle das Ziel verfolgen, die Gleichstellung von Männern und Frauen vor Ort voranzutreiben. Hauptverantwortlich für die Umsetzung der Maßnahmen sind 35 externe sowie stadtverwaltungsinterne Akteur:innen. Weitere 100 Organisationen und Einrichtungen beteiligen sich ebenfalls aktiv daran. Das Frauenbüro steuert und begleitet diesen Prozess.

Sechs Handlungsfelder stehen im Fokus des Aktionsplans: Parität; Beseitigung von Geschlechterstereotypen; Bekämpfung von geschlechtsspezifischer Gewalt; gute und existenzsichernde Erwerbsarbeit; verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Care-Aufgaben; und die geschlechtergerechte Verteilung von Ressourcen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.luebeck.de/charta

Hintergrundinformation:
Die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene wurde 2006 vom Europäischen Rat der Gemeinden und Regionen Europas verabschiedet. Sie richtet sich an die Kommunen und Regionen in Europa, sich zum Grundrecht auf Gleichstellung von Frauen und Männern in Worten zu bekennen und in Taten umzusetzen. Mit dem Beitritt zur Charta verpflichtet sich die Kommune einen Aktionsplan zu erstellen.

 

 

Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik – Frauen sind dabei!

Veranstaltungsreihe des Frauenbüros 2022

Mit einer bunten Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Mehr Vielfalt in die Kommunalpolitik – Frauen sind dabei!“ will das Frauenbüro mehr Frauen für die Kommunalpolitik gewinnen. Der Flyer zur Reihe ist jetzt erschienen und hier zu finden - oder beim Frauenbüro auch in gedruckter Form erhältlich.

Zwischen März und November 2022 laden 13 Veranstaltungen Frauen ein, sich mit dem Thema Politik zu beschäftigen, sich zu informieren sowie andere interessierte oder bereits aktive Frauen kennen zu lernen.
In Lübeck stehen 2023 Kommunalwahlen an. Mit der Veranstaltungsreihen sollen Frauen, die Lust haben, in einem der Ausschüsse oder der Bürgerschaft aktiv zu werden und mitzuentscheiden, unterstützt werden, Lübeck durch ihr Engagement aktiv mitzugestalten.

‚Klassiker‘ wie der „Einstieg in die Kommunalpolitik“ oder die Fahrt zum Landtag in Kiel stehen ebenso auf dem Programm wie Seminare zu den Themen „Rhetorik“ und „Öffentlichkeitsarbeit“.
Ein neues Format sind die ‚frauenpolitischen Rathausführungen‘. Frauen können dabei das Rathaus kennen lernen, mehr über Beteiligungsmöglichkeiten in der Kommunalpolitik erfahren und sich mit dem Lübecker Stadtpräsidenten Klaus Puschaddel austauschen.

Neben dem Frauenbüro der Hansestadt Lübeck sind der Stadtpräsident, die VHS, das Kommunale Kino, Lübecker Stadtführerinnen und das Evangelische Frauenwerk Kooperationspartner:innen. Weitere Informationen gibt es im Frauenbüro, Schüsselbuden 16, 23552 Lübeck, E-Mail: frauenbuero@luebeck.de, Tel: 0451/122-1615.

 

Das könnte Sie auch interessieren