Mo, 09.12.2019 8° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Gender Monitoring

Daten und Fakten zu Frauen und Männern in Lübeck

Erstmals legt das Lübecker Frauenbüro 2019 ein „Gender Monitoring“ für die Hansestadt Lübeck vor. 
Wir führen damit den seit 25 Jahren bestehenden und alle vier Jahre aktualisierten Bericht „Frauen in Lübeck. Daten und Fakten“ fort, der stetig weiterentwickelt wird. Grundlage für diesen Bericht ist ein Bürgerschaftsbeschluss aus dem Jahr 1994.

Das „Gender Monitoring“ stellt aktuelle Daten und Fakten zur Situation von Frauen und Männern in Lübeck sowie Entwicklungen im Hinblick auf das Ziel der Gleichstellung und Gleichberechtigung dar.

Auf den Unterseiten dieser Internetseite finden Sie die Statistiken thematisch geordnet. Bis Ende 2019 wird das gesamte Monitoring online abrufbar sein und anschließend regelmäßig aktualisiert.

Die Kurz-Version des Gender-Monitorings 2018, die der Bürgerschaft im Juni 2019 vorliegen wird, finden Sie hier.

Artikel 3 Absatz 2 Grundgesetz besagt: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“.

Der Blick auf Zahlen und Fakten soll aufmerksam machen auf nächste Schritte, die notwendig sind, um der tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern näher zu kommen und bestehende Nachteile auszugleichen – auch mit konkreten Maßnahmen auf kommunaler Ebene.

Falls Sie Anregungen, Fragen oder Ideen dazu haben, kontaktieren Sie uns gerne unter Tel: 122-1615 oder frauenbuero@luebeck.de.

Das könnte Sie auch interessieren