Montag 29.11.2021 Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 23.11.2021

Lübecker Weihnachtsmärkte bieten 2G-Adventserlebnis auch im Freien

Sechs Veranstaltungsbereiche mit Zugangskontrollen – Maskenpflicht in weiten Teilen der Lübecker Innenstadt

Ein Bild des Weihnachtsmarktes in der Breiten Straße mit den aktuell geltenden COVID-Regelungen. (23. November 2021)

Die Hansestadt Lübeck hat sich für ein verantwortungsvolles Konzept aus 2G (geimpft oder genesen) und Maske entschieden, um den Lübecker:innen, Gästen und Betreiber:innen gleichermaßen eine größtmögliche Sicherheit beim Weihnachtsmarktbesuch zu geben. Das gilt für den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Markt am Rathaus, den Maritimen Markt auf dem Koberg, den Sternenwald auf dem Schrangen sowie für den Historischen Markt und den Märchenwald am Fuße der Marienkirche sowie im Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum im Marktbereich mit Weihnachtsbühne und im Glasdome.

Am Einlass zu den Märkten wird der 2G-Nachweis und das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes kontrolliert. Soweit der Impf-, Genesenennachweis mittels QR-Code erfolgt, wird dieser vom Betreiber oder Veranstalter mit der CovPass Check-App des Robert-Koch-Instituts überprüft. Ansonsten ist der gelbe Impfausweis mit den entsprechenden Impfeinträgen vorzuweisen. Der Identitätsabgleich erfolgt anhand eines amtlichen Lichtbildausweises. Ausgenommen sind Kinder bis zur Einschulung und minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, können mit Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und eines negativen Tests auch Angebote wahrnehmen, für die 2G-Regeln gelten.

Während des Verzehrs von Speisen und Getränken darf die Maske abgenommen werden, wenn man am Platz stehen bleibt und nicht umherläuft. Im Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum gilt die Maskenpflicht und im Marktbereich mit Weihnachtsbühne und im Glasdome zusätzlich die 2G-Regel. Für das Markttreiben in der Geschäftsstraße und Fußgängerzone Breite Straße gilt die allgemeine Maskenpflicht in der Altstadt.

Die Markteingänge im Überblick:

·         Traditioneller Weihnachtsmarkt auf dem Markt

Zwei Eingänge Rathausarkaden, je ein Eingang oberer und unterer Kohlmarkt sowie Markttwiete/Schüsselbuden

·         Maritimer Markt auf dem Koberg

Ecke Kleine Burgstraße/Breite Straße

·         Sternenwald auf dem Schrangen

Breite Straße/Schrangen

·         Historische Markt auf dem Marienkirchhof

Schüsselbuden und Breite Straße

·         Märchenwald

Breite Straße/Mengstraße

·         Weihnachtswunderland (Hansemuseum)

Eingang zum Gastrobereich direkt auf der Grünfläche vor Café Fräulein Brömse

Eine Übersichtskarte zur Maskenpflicht und Veranstaltungsbereichen mit 2G-Zugang ist online abrufbar unter www.luebeck.de/maskenpflicht.

Aktuelle Informationen zu allen Lübecker Weihnachtsmärkten sind online abrufbar unter www.luebeck-weihnachtsmarkt.de.

Ausführliche Informationen zur Corona-Pandemie in Lübeck sowie Informationen zu den geltenden Regeln und Maßnahmen sind telefonisch montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr unter der Rufnummer (0451) 122 2626 erhältlich oder können online abgerufen werden unter www.luebeck.de/coronavirus.+++