Di, 26.01.2021 3° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Suche MenüSchließen

Veröffentlicht am 26.11.2020

Weihnachtliche Klänge bei Buddenbrooks am Markt

Klaviermusik ab 28. November 2020 jeweils donnerstags und samstags

 

Für die Vorweihnachtszweit im Teil-Lockdown haben sich die LÜBECKER MUSEEN etwas Besonderes einfallen lassen: Ab kommenden Samstag, 28. November 2020, werden bis Weihnachten jeweils donnerstags und samstags im Zeitraum zwischen 12 und 17 Uhr weihnachtliche Klavierklänge im Informationscenter und Museumsshop „Buddenbrooks am Markt“, Markt 15, ertönen. Gespielt werden sie von Huijeong Chae, die an der Musikhochschule Münster Klavier studiert und nebenbei im Günter Grass-Haus in Lübeck im Besucherservice arbeitet.

„Ich freue mich, dass die Geschäftsführung versucht, alle Mitarbeiter:innen trotz Schließung weiter zu beschäftigen. Dieses ist ein besonders kreatives Beispiel.“, so die Stiftungsratsvorsitzende Annette Borns. 

„Dass eine angehende Pianistin für uns tätig ist, ist für uns natürlich ein Glücksfall, können wir so nun das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und den Besucher:innen von Buddenbrooks am Markt in der Vorweihnachtszeit einen besonderen

Genuss zuteilwerden lassen – genau das, was wir in diesen Zeiten brauchen.“, so die Kaufmännische Geschäftsführerin der LÜBECKER MUSEEN, Gabriela Schröder.

Die Südkoreanerin Chae wird dabei ganz Corona-konform in einem separaten Raum im Shop weihnachtliche Klaviermusik spielen und damit die Besucher:innen beim Stöbern nach Geschenkideen fürs Fest in feierliche Stimmung versetzen. Selbstverständlich ist die Klaviermusik kostenlos zu hören.

Geöffnet ist „Buddenbrooks am Markt“ von Montag bis Samstag zwischen 11 und 18 Uhr. +++

Quelle: Die Lübecker Museen