Mo, 21.09.2020 13° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 28.05.2020

Obst und Gemüse zieren das Sanitärhäuschen Am Brink

Nach Grundsanierung des Gebäudes folgt nun die Außengestaltung zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität

Sanitärhäuschen Am Brink, Lübecker Künstlerin Danielle Tiny Wensky

Obst und Gemüse statt unzähliger Graffitis sollen schon bald die drei Außenfassaden des Sanitärhäuschens auf dem Markt zieren. Ein Anblick, den nicht nur die Händler sondern vor allem auch die Kund:innen erfreuen wird.

„Markt“ ist das Thema, dass die Lübecker Künstlerin Danielle Tiny Wensky in den Bildern umsetzt. Sie selbst war auf den Bereich Liegenschaften zugegangen, und hatte angeregt, die Fassadengestaltung mit Künstlern aus Südafrika zu übernehmen. Leider konnte dieses Projekt aufgrund der Corona-Pandemie nicht realisiert werden. Jetzt bringt Wensky in Zusammenarbeit mit Lübecker Jugendlichen die neue Farbgestaltung auf die Wände.

Bereits im Januar 2020 konnte die Grundsanierung des Gebäudes abgeschlossen werden. Rund 80.000 Euro investierte die Hansestadt Lübeck in die Erneuerung der Sanitäranlagen, der Technik, der Elektrik sowie dem Gebäudegrund. Außerdem wurde auch die Elektrik auf dem Platz erneuert – alte durch neue Verteilerkästen ersetzt. Auftraggeber der Sanierung ist der Bereich Liegenschaften der Hansestadt Lübeck.

Ziel der Sanierungsmaßnahme ist es, die die Aufenthaltsqualität für Händler und Besucher zu verbessern. +++