Metanavigation / Stadtporträt deu
Samstag, 25.03.2017 13°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Film mit René Böll und Ulrich Wickert
170158L 2017-03-02


Verschiedene Ansichten: Grass und Böll in neuer Sonderausstellung

Das Günter Grass-Haus in Lübeck hat in der Vergangenheit für seine Sonderausstellungen exklusive Filme unter anderem mit Cornelia Funke, Markus Lüpertz, Denis Scheck und mit Günter Grass produziert.

Für die aktuelle Schau Verschiedene Ansichten. Böll und Grass, die am 21. Februar eröffnet wurde, konnten Ulrich Wickert und René Böll, der Sohn des Literaturnobelpreisträgers, gewonnen werden. Er hat dem Museum wertvolle Leihgaben zur Verfügung gestellt, die er im Film erläutert. Dazu zählen das Kochgeschirr aus der Kriegsgefangenschaft seines Vaters, Werkpläne oder die Nobelpreisurkunde. Ulrich Wickert war mit Günter Grass freundschaftlich verbunden und ist ein Kenner seines Werks. Er erklärt im Film die Exponate von Günter Grass, die in der Sonderausstellung präsentiert werden.

Das Gespräch zwischen Wickert und Böll ist ab sofort in der Ausstellung zu sehen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr. Eintritt: Erwachsene / Ermäßigte / Kinder: 7 / 3,50 / 2,50 Euro. Laufzeit der Ausstellung: 21. Februar bis 31. August 2017. +++


Zurück zur Übersicht