Coronavirus-Pandemie – Aktuelle Beratungs- und Bildungsangebote

Foto-Quelle: NIAID-RML

Die aktuelle Situation rund um die Coronavirus-Pandemie verändert gewohnte Abläufe und stellt für alle Bürger:innen eine neue Herausforderung dar. Diese Seite gibt Ihnen Informationen, welche Beratungsmöglichkeiten weiterhin bestehen. Viele Einrichtungen sind erreichbar und bieten eine telefonische oder Online-Beratung an. Für Kinder und Jugendliche haben wir Hilfsangebote separat zusammengestellt. Außerdem finden Sie auf dieser Unterseite finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten sowie Informationen zur Ausbildung während der Coronavirus-Pandemie.

Für den Kita- und Schulbesuch gelten aktuell besondere Regelungen. Die aktuellen Schritte der Öffnung der Schulen sowie Kitas finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Übersicht digitaler Lern- und Bildungsangebote. Es werden Angebote für Kinder in Kitas und Schüler:innen im Grundschulalter vorgestellt. Außerdem finden Sie fachbezogene Inhalte und Lernangebote für Schüler:innen der weiterführenden Schulen. Zusätzlich geben wir Tipps für Beschäftigungsmöglichkeiten.

Informationen zum Coronavirus in Fremdsprachen

Informationen und Tipps in Fremdsprachen finden Sie hier.

Auf den Internetseiten der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie umfassende Informationen zum Coronavirus in den Sprachen

English / Englisch, Türkçe / Türkisch, Polski / Polnisch, Français / Französisch, Italiano / Italienisch, ελληνικά / Griechisch, Hrvatski / Kroatisch, Română / Rumänisch,
Български / Bulgarisch, فارسی / Farsi, 中文语言 / Chinesisch und عربي /Arabisch.

Leichte Sprache

Informationen über das Corona-Virus.
Infos über den Schutz vor ansteckenden Krankheiten gibt es hier.

Die APOLL-Zeitung ist eine Initiative des vhs-Lernportals und bietet Informationen zu verschiedenen Themen in einfacher Sprache. In Sonderausgaben werden die Themen Virus und Krankheit einfach erklärt und aktuelle Maßnahmen erläutert.

Gebärdensprache

Informationsfilme zum Coronavirus mit Gebärdensprache stellt derzeit der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. zusammen.

Wenn Sie spezielle Fragen zu Corona in Lübeck haben:

Lübecks Coronavirus-Info-Telefon:
Hotline von Montag bis Sonntag von 7 bis 19 Uhr unter Telefon

(0451) 122 – 2626

Die Hansestadt Lübeck informiert Sie über aktuelle Regelungen während der Coronavirus-Pandemie. Informationen des Landes Schleswig-Holstein zur Coronavirus-Pandemie finden Sie hier.

Eine Übersicht der Telefonhotlines für die Beratung bei Symptomen einer Coronainfektion finden Sie hier.

Folgende Telefonnummern bieten Ihnen jederzeit kompetente Hilfestellungen.

 

Diese Seiten werden laufend ergänzt. Es lohnt sich also, immer wieder hereinzuschauen!

Das könnte Sie auch interessieren