Di, 10.12.2019 5° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Revierförsterei Falkenhusen

Südliches Stadtrevier bis nach Nordwestmecklenburg

Das südliche Stadtrevier Falkenhusen erstreckt sich zum Teil auch auf dem östlichen Nachbarkreis Nordwestmecklenburg. Häufigste Baumarbeiten sind neben Eichen und Kiefern auch Edellaubhölzer und Erlen. Ein Teil des Forstes ist im Besitz der Westerauer Stiftung und wird vom Stadtwald mitbewirtschaftet und verwaltet.

Ein besonderer Erholungswald innerhalb des Reviers ist der Kannenbruch, der sich durch seine Artenvielfalt, den Baumbestand sowie seine sternförmig angelegten Wanderwege auszeichnet.

Die Revierförsterei hat ihren Sitz in 23627 Groß Grönau, Falkenhusener Weg 160. Sprechzeiten nur nach Vereinbarung.

Zum Vergrößern Karte bitte anklicken.

Das könnte Sie auch interessieren