Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Donnerstag, 27.04.2017
Temperatur
10°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

TheaterFigurenMuseum

"Das wohl größte Museum seiner Art auf der ganzen Erde!""

In 400 Jahre alten Kaufmannshäusern mitten in einem romantischen Winkel der alten Hansestadt Lübeck erwartet Sie eine Sehenswürdigkeit ganz besonderer Art:
Rund tausend Theaterfiguren aus mehreren Kontinenten und drei Jahrhunderten bezeugen, dass die Puppenspieler es immer und überall verstanden haben, ihren Mitmenschen einen Spiegel vorzuhalten – mit Bauchrednerpuppen ebenso wie mit dem berühmten Kasper, mit Marionetten ebenso wie mit Schattenfiguren, mit Verwandlungspuppen ebenso wie mit mechanischen „Rauchern“. Dazu alles, was zu einem Theater gehört: Plakate, Musikinstrumente, Requisiten, Kulissen, ja, ganze Puppentheater.
Eine faszinierende Welt in historischen Mauern, die schon Tausende von Besuchern begeistert hat:

Der "Gründer" des TheaterFigurenMuseum, Fritz Fey, wurde 1940 geboren und wuchs in einer Puppenspielerfamilie auf. Aufgrund seiner familiären Verhältnisse hatte Fey schon immer eine Passion für Theaterfiguren. Auf seinen Reisen als Kameramann für Fernsehdokumentationen sammelte Fey die Figuren, wo immer er sie bekommen konnte.

Im Jahr 1982 bekam er endlich die Chance, wenigstens einen kleinen Teil seiner Schätze in den historischen Mauern auszustellen, in denen sie auch heute noch zu finden sind. Die Stadt Lübeck, der Förderkreis Lübecker Marionetten-Theater und Museum für Puppentheater e. V., die Possehl- Stiftung, Frau Lisa Dräger, Herr Harvey Dräger und andere Gönner machten es möglich, das Museum hier einzurichten und auszubauen. Inzwischen ist das TheaterFigurenMuseum Lübeck nicht nur in Lübeck, sondern weit darüber hinaus berühmt geworden.

Fritz Fey und die Possehl-Stiftung gründeten 2005 gemeinsam eine gemeinnützige GmbH und änderten den Namen von Puppentheater Museum Lübeck in TheaterFigurenMuseum.
Seit Ende 2011 ist die Possehl-Stiftung alleinige Gesellschafterin der TheaterFigurenMuseum gGmbH, da sich die Familie zur Ruhe gesetzt hat.

Im TheaterFigurenMuseum Lübeck des Fritz Frey und seiner Frau sind etwa tausend Ausstellungsstücke zu besichtigen. Zum größten Teil wurden die Marionetten aus eigenen Ersparnissen bezahlt, ein kleinerer Teil ist der Possehl- Stiftung, dem Förderkreis Lübecker Marionetten-Theater und Museum für Puppentheater e. V., Frau Lisa Dräger und anderen Sponsoren und Gönnern zu verdanken. Eine große Vielfalt zeigt die Ausstellung: Theaterfiguren dreier Jahrhunderte aus Europa, Afrika und Asien. Es sind Handpuppen, Marionetten, Stab- und Fingerpuppen, Schattenspielfiguren, Gliederpuppen und mechanische Figuren aller Art, z. T. in ganzen Theatern. Dazu all das, was zum Theater - auch zum Figurentheater - gehört: Plakate, Requisiten, Kulissen, Musikinstrumente.

Ferner bietet das TheaterFigurenMuseum Führungen durch die Ausstellung (auf Anfrage), ein Museumsquiz für Jugendliche und ihre Eltern, Nonstop Videovorführungen, z. B. des Dokumentarfilms „Puppenspiele in aller Welt“, gelegentlich Lesungen von Märchen für Jung und Alt, Musikanten in Fantasiekostümen, Vorträge und zu guter Letzt eine Bibliothek mit circa 2000 Büchern über Figurentheater und Theaterfiguren.

Ein kleiner Shop mit einem breit gefächertem Angebot, Puppen aller Art, Marionetten aller Größen, kleine Kataloge, DVD's, Plakate, Ansichtspostkarten, Porzellanbecher mit Figurenmotiven, Leinenbeutel mit Puppenspielmotiven und eine Fundgrube für das besondere Geschenk wartet auf Sie.

Anschrift

TheaterFigurenMuseum Lübeck
Kolk 14
23552 Lübeck

Tel: +49 (0) 451 / 7 86 26
Fax: +49 (0) 451 / 7 84 36
E-Mail: info@theaterfigurenmuseum.de
http://www.theaterfigurenmuseum.de

weitere Informationen