Metanavigation / Stadtporträt deu
Montag, 20.08.2018 21°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Umbau „An der Untertrave“: Abschließende Asphaltierungsarbeiten
180698L 2018-08-10


Ab 1. September 2018 ist die Drehbrücke wieder in Richtung Hubbrücke befahrbar

Ab kommenden Montag, 13. August bis voraussichtlich 14. September 2018, finden verschiedene Asphaltierungsarbeiten statt, die sich aus den Umgestaltungsarbeiten der Untertrave ergeben. Es handelt sich um abschließende Maßnahmen an den betroffenen Fahrbahnbereichen. Diese können, dank guter Witterung, fast drei Monate früher als geplant ausgeführt werden.

Es werden Asphaltierungen in folgenden Bereichen vorgenommen:

Willy-Brandt-Allee, zwischen Drehbrücke und An der Untertrave:

Unter der bereits bestehenden Vollsperrung der Willy-Brandt-Allee zwischen Drehbrücke und An der Untertrave wurden die notwendigen Leitungen und Kabel, die seitlichen Bordsteinanlagen und Wasserläufe hergestellt und die Verkehrsmittelinsel am Drehbrückenkopf neu gebaut. Dadurch kann bereits ab kommenden Montag, 13. August 2018 der Asphalt in drei Lagen erneuert werden. Vom 21. bis 24. August wird in allen Bereichen einschl. der Willy-Brandt-Allee die Deckschicht „gefahren“ .

Auswirkungen: Wegen der anschließend auszuführenden Fahrbahnmarkierungsarbeiten, dem Anheben von Schachtabdeckungen und Schieberkappen der Versorgungsleitungen und weiteren Restarbeiten bleibt die Willy-Brandt-Allee noch bis zum 31. August 2018 voll gesperrt. Ab dem 1. September kann der Weg über die Drehbrücke wieder in Richtung Hubbrücke genutzt werden.

Untertrave, zwischen Alsheide und Große Altefähre:

Ausbau der alten Fahrbahnflächen - Erneuerung der alten Binder- und Deckschicht und anschließende Restarbeiten vom 15. bis 24. August 2018.

Auswirkungen: Die einspurige Verkehrsführung in Richtung Hubbrücke/Kanalstraße bleibt bestehen. Der Verkehr wird lediglich an der Arbeitsstelle vorbeigeschwenkt.

Untertrave, zwischen Engelsgrube und Alsheide:

Grundhafte Erneuerung der noch vorhandenen Straßenfläche

Auswirkungen: Die einspurige Verkehrsführung vom 15. bis 17. August in Richtung Hubbrücke/Kanalstraße bleibt bestehen. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum lediglich an der Arbeitsstelle vorbeigeschwenkt. Im Zeitraum vom15. bis 31. August 2018 müssen wegen der umfangreichen Straßenarbeiten die Einmündungen der „Engelsgrube“ und der „Alsheide“ voll gesperrt werden. Das bedeutet, dass für diesen Zeitraum weder das Ein- noch Ausfahren hier möglich ist.

Die für beide Abschnitte notwendigen Restarbeiten (Fugenschnitte/ Anheben von Schachtabdeckungen, Schieberkappen der Medienleitungen, Markierungsarbeiten, usw. dauern bis zum 31. August 2018 an. Die einspurige Verkehrsführung in Richtung Hubbrücke bleibt auch bei diesen Arbeiten bestehen.

Die abschließende Verkehrsbeschilderung, das Justieren der Einstellungen der Lichtsignalanlagen und weitere kleinere Restarbeiten im Straßenbau werden mindestens noch bis 14. September 2018 andauern. Diese Arbeiten finden unter laufendem Verkehr der bislang bewährten und praktizierten Einbahnstraßenregelung in Richtung Hubbrücke statt.

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr weist darauf hin, dass die genannten Zeiten abhängig von weiterhin günstigen und trockenen Wetterperioden sind und sich möglicherweise noch verschieben können.

Aktuelle Informationen zu der Baumaßnahme „Umgestaltung Untertrave“ gibt es online unter: www.untertrave.luebeck.de +++


Zurück zur Übersicht