Metanavigation / Stadtporträt deu
Montag, 25.06.2018 15°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Lübecker Teams erradeln 423.707 klimafreundliche Kilometer
180527R 2018-06-07


Stadtradeln: Vorjahresergebnis mit mehr als zwei Äquatorumrundungen übertroffen

Die Hansestadt Lübeck beteiligte sich vom 5. bis 25. Mai 2018 zum siebten Mal in Folge an dem vom Klima-Bündnis initiierten, bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“. Insgesamt 2116 Lübeckerinnen und Lübecker traten dafür fleißig in die Pedale und radelten in 58 Teams um die Wette. Zusammen legten sie 423.707 klimafreundliche Kilometer mit dem Rad zurück, das entspricht der 10,57-fachen Länge des Äquators. Im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto wurden über 60 Tonnen Kohlendioxid vermieden.

Zum Abschluss der dreiwöchigen Fahrradaktion in Lübeck zeichnet Umweltsenator Ludger Hinsen am kommenden Sonntag, 10. Juni um 15 Uhr, im Rahmen der Öko- und Vielfaltsmarktes, die drei besten Einzelradler, die drei Teams mit den meisten Kilometern sowie die drei kilometerstärksten Schulteams auf dem Domhof, Musterbahn 8, aus. „Eine besondere Freude ist es mitzuverfolgen, wie sich nach und nach immer mehr fahrradbegeisterte Teilnehmende registrieren und neue Teams entstehen, die mit großer Begeisterung Radkilometer sammeln. Lübeck folgt damit dem bundesweiten Trend“, freut sich der Senator. „Das Gesamtergebnis ist ein toller Erfolg für Lübeck und zeigt, dass viele Menschen gerne und oft das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel nutzen.“

Zu den Preisträgern:

In der Teamkategorie fuhr das Team Deutsche Post AG mit 27.502 Radkilometern auf den ersten Platz, gefolgt vom Radsport Team Lübeck e.V. mit 21.664 zurückgelegten Kilometern und dem Team Coherent mit 19.025 Kilometern auf den Plätzen 2 und 3. Das Team „Dräger radelt!“ fuhr – als dreimaliger Gewinner der Teamwertung - in diesem Jahr außer Konkurrenz und trug zum Gesamtergebnis dennoch beachtliche 33.332 Kilometer bei.

Mit um die Wette fuhren auch acht Lübecker Schulen. Sie trugen mit über 200.000 Kilometern fast die Hälfte der Gesamtkilometer zum Endergebnis bei. Das Team der Thomas-Mann-Schule setzte sich mit deutlichem Vorsprung (83.656 Kilometer) an die Spitze des Feldes. Platz 2 belegt das Team Katharineum (44.831 Kilometer), gefolgt vom Team „Rennstall Roter Hahn“ (28.605 Kilometern).

In der Einzelradlerwertung konnte sich Heiner Sch. (Radsport Team Lübeck e.V.) mit beachtlichen 2.360 Kilometern den ersten Platz sichern, dicht gefolgt von Teamkollege Peter M. mit 2.315 Kilometern. Die Bronze-Urkunde geht an Lothar M. (Team ADFC Lübeck), der mit 2.005 Kilometern den dritten Platz belegt.

Ein besonderer Dank gilt den lokalen Sponsoren und Unterstützer, die den feierlichen Abschluss mit einer Prämierung es erst möglich machen. Dazu zählt: die Deutsche Post AG Niederlassung Lübeck, die Drägerwerk AG & Co. KGaA, , Bike & Tour GbR und StattAuto eG sowie der ADFC Lübeck e. V. und Landwege eG.

„Wir freuen uns zudem ankündigen zu dürfen, dass alle Teilnehmenden von 2018 automatisch an einer Verlosung teilnehmen“, resümiert Koordinatorin Andrea Witt. „Die AOK Nordwest und der Kalimedia Verlag stellen dafür attraktive Preise zur Verfügung. Die Ziehung der Lose findet auf der Abschlussveranstaltung statt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.“

Das Klima-Bündis freut sich auch im elften Jahr der Kampagne über einen neuen Teilnehmerrekord: Über 780 Städte, Kreise und Gemeinden sind bereits registriert. Aus Schleswig-Holstein nehmen über 40 Kommunen teil. Welchen Platz Lübeck am Ende erringt bleibt abzuwarten. Die Aktion läuft noch bis zum 30. September 2018. Weitere Informationen und Ergebnisse zur Aktion in Lübeck unter: https://www.stadtradeln.de/luebeck.+++


Zurück zur Übersicht