Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 24.11.2017 9°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Bürgermeisterwahl: Erst 32,1 Prozent haben gewählt
170883R 2017-11-05


Ergebnisse ab 18 Uhr in der Großen Börse im Rathaus oder live per App

Am heutigen Sonntag, 5. November 2017, sind rund 177.000 Lübeckerinnen und Lübecker berechtigt, über den neuen Chef oder die neue Chefin der Lübecker Stadtverwaltung abzustimmen. Nur 32,1 Prozent aller Wahlberechtigten haben ihre Stimme bis 15.30 Uhr abgegeben. Im Jahr 2011 hatten bis 14.30 Uhr - die Datenerhebung erfolgte eine Stunde früher - 26,7 Prozent der Lübecker gewählt. Der Anteil der Briefwähler liegt bei 9,3 Prozent und ist damit im Vergleich zu 2011 (5 Prozent) deutlich höher. 2011 betrug die Wahlbeteiligung beim ersten Wahlgang 38,9 Prozent, bei der Stichwahl lag sie sogar nur bei 31,9 Prozent.

Noch bis 18 Uhr können Briefwähler den roten Wahlbrief in der Wahlzentrale im Lübecker Rathaus, Große Börse (Eingang Markt), abgeben.

Wer seine Wahlbenachrichtigungsschreiben nicht bekommen oder verloren hat, kann trotzdem wählen. Die Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses oder sogar des Führerscheins im Wahllokal genügt. Die Wählerinnen und Wähler sollten das Wahlbenachrichtigungsschreiben sorgfältig lesen und überprüfen, ob ihr bisheriges Wahllokal auch bei der Bürgermeister-Direktwahl wieder ihr Wahllokal ist. Wer nicht weiß, wo sich das für ihn zuständige Wahllokal befindet, kann sich telefonisch im Wahlbüro unter der Rufnummer (0451) 122 – 4040 erkundigen oder im Internet unter http://wahlen.luebeck.de den Lübecker „Wahllokalfinder“ aufrufen.

Der Zwischenstand der Wahlbeteiligung wird auf Grundlage der Wahlbeteiligung in allen Wahllokalen ermittelt. In der Großen Börse des Rathauses, Eingang von der Marktseite, erfolgt heute, 5. November 2017, wieder die Bekanntgabe der Ergebnisse. Mit den ersten Wahlergebnissen wird voraussichtlich ab19 Uhr gerechnet. Das Wahlamt der Hansestadt Lübeck bietet zusätzlich eine Wahl-App an, mit der am Abend des 5. Novembers der Eingang der Wahlergebnisse live verfolgt werden kann. Sind alle Stimmen ausgezählt, können alle Wahlkreis- und Stimmbezirksergebnisse mobil abgerufen werden. Die App ist für folgende Geräte bzw. Plattformen kostenfrei verfügbar: Android (Google Play Store), iPhone und iPad (Apple Store iOS), BlackBerry Phones und Playbooks ab Version 10 (BlackBerry World), Windows Phones ab Version 7.5 (Windows Phone Store) sowie Windows 8 Tablets/PC (Windows App Store). +++


Zurück zur Übersicht